EIN FILM VON VERA M. SCHMIDT

 

 

KAMERA SCHNITT BEN NOWARRA SOUND MUSIK CLEMENS GUTJAHR

CAST PAUL SIMON STEINBACH UND VERA MARIA SCHMIDT SOWIE MARIREAU MÜHLEN,

PHILIPP SOMMER, HENNING KALLWEIT, RONNY TOMISKA UND LEA TOMISKA
MUSIKER DENNIS JANSON UND BASTIAN VOGEL
ASSISTENZ FLORIAN FRENSTER UND MARTINA SCHRÖDER DREHBUCH REGIE VERA M. SCHMIDT

KURZFILM       (15 min)

 

Ein Film über zwei Menschen, auf der Suche nach ihrem Glück...

 

Zwei Personen völlig unterschiedlicher Lebensrealitäten haben eine Gemeinsamkeit:
Beide holen sie ihr tägliches Mittagessen beim Dragon-Asia-Takeaway.
Bis sie sich – sei es Schicksal, Zufall oder einfach Glück - in einer weiteren Gemeinsamkeit begegnen.

 

"Manche Menschen glauben an Schicksal.
Ich konnte das nie von mir behaupten

Viel mehr war ich der festen Überzeugung, Menschen wären in Kategorien eingeteilt.

In die Kaffee- oder Tee, die Schoko- oder Vanille, die Tag- oder Nachtmenschen.

Die Vom-Glück-Überhäuften oder die Vom-Pech-Verfolgten.
Zweifellos wurde ich den letzteren zugeordnet."

"Some people believe in fortune.

I myself wasn't so sure about that.

I rather lived with the conviction, that people were

devided into categories.

Into coffee or tea, chocolate or vanilla, day or

night people.

The lucky stars or the star-crossed.

I definitely belonged to the latter."


 

 

vorPREMIERE

16. November 2019 im PrimusPalast Krefeld